Skip to content

Israel regnet Feuer auf Gaza mit Phosphor Tanks

Januar 5, 2009


source: timesonline maschinell übersetzt

Israel ist der Ansicht, zu kontrovers mit weißem Phosphor Shell, um seinen Bildschirm Angriff auf die dicht besiedelten Gaza-Streifen gestern. Die Waffe, die von britischen und US-amerikanischen Streitkräfte im Irak, kann dazu führen, dass schreckliche Verbrennungen, ist aber nicht illegal, wenn sie als Deckmantel.

Als die israelische Armee stürmte an die Ränder der Stadt Gaza und den palästinensischen Todesopfer Spitze 500, die Kontrolleuchte Schalen zu sehen Verbreitung Tentakeln der dicken weißen Rauch, um die Truppen im voraus. „Diese Explosionen sind fantastisch zu sehen, und eine sehr viel Rauch, dass die Jalousien der Feind so, dass unsere Streitkräfte können in“, sagte ein israelischer Sicherheitsexperte. Burning Blobs Phosphor würde zu schweren Verletzungen von Personen gefangen unter ihnen Kraft und Möchtegern-Heckenschützen oder der Betreiber der ferngesteuerte Sprengfallen zu decken. Israel, die mit weißem Phosphor im Jahr 2006 mit dem Libanon-Krieg.

Der Einsatz der Waffe in den Gaza-Streifen, einer der weltweit meist dicht Bereichen Bevölkerung, dürfte sich entzünden noch mehr Streit über die israelische Offensive, bei der mehr als 2300 Palästinenser wurden verwundet.

Die Genfer-Vertrag von 1980 sieht vor, dass die weißen Phosphor sollte nicht verwendet werden, als Mittel der Kriegsführung in zivilen Bereichen, aber es gibt kein pauschales Verbot nach dem Völkerrecht auf ihrer Verwendung als Vorwand oder für die Beleuchtung. Allerdings, Charles Heyman, eine militärische Experte und ehemaliger Major in der britischen Armee, sagte: „Wenn die weißen Phosphor wurde absichtlich befeuert auf eine Menschenmenge jemand würde am Ende in Den Haag. Weißem Phosphor ist auch eine Waffe des Terrors. Die absteigende Blobs Phosphor wird brennen, wenn sie in Berührung mit der Haut. „

Das israelische Militär letzte Nacht nicht mit Phosphor, aber geweigert zu sagen, was war im Einsatz. „Israel Munition verwendet, die für die nach dem Völkerrecht“, sagte Captain Ishai David, Sprecher der Israel Defence Forces. „Wir treiben mit der zweiten Stufe der Maßnahmen, die Eingabe-Truppen im Gaza-Streifen zu ergreifen Gebiete, aus denen Raketen gestartet werden, in Israel.“

Die zivile toll in den ersten 24 Stunden nach der Boden-Offensive – ins Leben gerufen, nachdem in der Woche der Bombardierungen aus der Luft-, Land-und See-war mindestens 64 Toten. Unter den Getöteten waren fünf Mitglieder einer Familie, die starb, als ein israelischer Panzer Shell Hit ihr Auto und einem Rettungssanitäter, der starb, als ein Tank gestrahlt sein Krankenwagen. Ärzte in Gaza-Stadt die wichtigsten Krankenhaus sagte viele Frauen und Kinder waren unter den Toten und Verletzten.

Die israelische Armee auch erlitten ihren ersten Todesopfer der Offensive, wenn einer ihrer Soldaten getötet wurde von Mörtel Feuer. Mehr als 30 Soldaten wurden verwundet durch Mörser, Minen und Heckenschützen Feuer.

Israel hat beiseite fordert eine Waffenruhe, damit humanitäre Hilfe in die belagerte Gebiet, wo die medizinische Versorgung sind knapp.

Mit zunehmend verärgert anti-israelische Proteste Verbreitung auf der ganzen Welt, Gordon Brown bezeichnete die Gewalt im Gaza-Streifen als „eine gefährliche Zeit“.

Weißem Phosphor: der Rauch-Bildschirm Chemikalien, brennen können bis auf die Knochen

– Weißer Phosphor platzt in eine tiefe-gelbe Flamme, wenn es ausgesetzt ist, Sauerstoff, eine dicke weiße Rauch

– Es dient als Vorwand oder Brandsätze, kann aber auch eingesetzt werden als Anti-Personen-Flamme mit der Lage der potenziell tödlichen Verbrennungen verursachen

– Phosphor brennt fast immer zweiten oder dritten Grades, da die Partikel nicht stoppen Brennen beim Kontakt mit der Haut, bis sie ganz verschwunden ist – es ist nicht unbekannt für sie zu erreichen, die Knochen

– Genfer Konventionen verbieten den Einsatz von Phosphor als Waffe eine Offensive gegen die Zivilbevölkerung, aber seine Verwendung als Vorwand nicht verboten ist durch internationales Recht

– Israel bisher verwendeten weißen Phosphor während der Krieg mit dem Libanon im Jahr 2006

– Es wurde häufig von britischen und US-Streitkräfte in den letzten Kriegen, vor allem während der Invasion des Irak im Jahr 2003. Sein Einsatz wurde weithin kritisiert

– Weißer Phosphor ist die umgangssprachliche Bezeichnung „Willy Pete“, aus dem Ersten Weltkrieg. Es war allgemein in der Vietnam-Ära

Quelle: Times Archive

Israel rains fire on Gaza with phosphorus shells

Israel is believed to be using controversial white phosphorus shells to screen its assault on the heavily populated Gaza Strip yesterday. The weapon, used by British and US forces in Iraq, can cause horrific burns but is not illegal if used as a smokescreen.

As the Israeli army stormed to the edges of Gaza City and the Palestinian death toll topped 500, the tell-tale shells could be seen spreading tentacles of thick white smoke to cover the troops’ advance. “These explosions are fantastic looking, and produce a great deal of smoke that blinds the enemy so that our forces can move in,” said one Israeli security expert. Burning blobs of phosphorus would cause severe injuries to anyone caught beneath them and force would-be snipers or operators of remote-controlled booby traps to take cover. Israel admitted using white phosphorus during its 2006 war with Lebanon.

The use of the weapon in the Gaza Strip, one of the world’s mostly densely population areas, is likely to ignite yet more controversy over Israel’s offensive, in which more than 2,300 Palestinians have been wounded.

The Geneva Treaty of 1980 stipulates that white phosphorus should not be used as a weapon of war in civilian areas, but there is no blanket ban under international law on its use as a smokescreen or for illumination. However, Charles Heyman, a military expert and former major in the British Army, said: “If white phosphorus was deliberately fired at a crowd of people someone would end up in The Hague. White phosphorus is also a terror weapon. The descending blobs of phosphorus will burn when in contact with skin.”

The Israeli military last night denied using phosphorus, but refused to say what had been deployed. “Israel uses munitions that are allowed for under international law,” said Captain Ishai David, spokesman for the Israel Defence Forces. “We are pressing ahead with the second stage of operations, entering troops in the Gaza Strip to seize areas from which rockets are being launched into Israel.”

The civilian toll in the first 24 hours of the ground offensive — launched after a week of bombardment from air, land and sea— was at least 64 dead. Among those killed were five members of a family who died when an Israeli tank shell hit their car and a paramedic who died when a tank blasted his ambulance. Doctors at Gaza City’s main hospital said many women and children were among the dead and wounded.

The Israeli army also suffered its first fatality of the offensive when one of its soldiers was killed by mortar fire. More than 30 soldiers were wounded by mortars, mines and sniper fire.

Israel has brushed aside calls for a ceasefire to allow humanitarian aid into the besieged territory, where medical supplies are running short.

With increasingly angry anti-Israeli protests spreading around the world, Gordon Brown described the violence in Gaza as “a dangerous moment”.

White phosphorus: the smoke-screen chemical that can burn to the bone

— White phosphorus bursts into a deep-yellow flame when it is exposed to oxygen, producing a thick white smoke

— It is used as a smokescreen or for incendiary devices, but can also be deployed as an anti-personnel flame compound capable of causing potentially fatal burns

— Phosphorus burns are almost always second or third-degree because the particles do not stop burning on contact with skin until they have entirely disappeared — it is not unknown for them to reach the bone

— Geneva conventions ban the use of phosphorus as an offensive weapon against civilians, but its use as a smokescreen is not prohibited by international law

— Israel previously used white phosphorus during its war with Lebanon in 2006

— It has been used frequently by British and US forces in recent wars, notably during the invasion of Iraq in 2003. Its use was criticised widely

— White phosphorus has the slang name “Willy Pete”, which dates from the First World War. It was commonly used in the Vietnam era

Source: Times archives

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: