Skip to content

Der Holocaust

Januar 1, 2009

Mit Dahlia Wasfi maschinell übersetzt
source: http://www.informationclearinghouse.info/article21576.htm
31. Dezember 2008 „Informations-Clearinghouse“ – – Holocaust-Leugnung ist antisemitisch. Aber ich bin nicht sprechen World War II, Mahmoud Ahmedinijad oder aschkenasischen Juden. Ich bin auf der Holocaust sind wir alle Zeugen und verantwortlich für die heute in Gaza und in Palästina in den letzten 60 Jahren. Per Definition ist ein Holocaust ist ein Massenschlachtungen von Menschen oder eine gründliche Zerstörung, die erhebliche Verluste an Menschenleben, insbesondere durch Feuer. Es ist keine genauere Beschreibung der Hölle, dass die US-Streitkräfte und-finanziert israelischen Besatzungstruppen sind Entfesselung auf die Menschen im Gaza-Streifen in diesem Moment. Da die Araber Semiten sind, US-israelische Politik nicht mehr antisemitische als diese.

Wenn Sie denken, ich bin nicht grandios, schauen wir uns an die Worte von Matan Vilnai, Israels stellvertretender Verteidigungsminister [sic] Minister, von Februar dieses Jahres: „Je mehr Qassam [Rakete] Feuer verstärkt und die Raketen zu einem mehr Bereich, sie wird sich auf einen größeren Shoah, weil wir mit allen unseren Kräften, uns zu verteidigen. „In der hebräischen Sprache,“ Shoah „bezieht sich auf die jüdischen Holocaust von den 1940er Jahren. Aber massiven Luftangriffe sind nicht Selbstverteidigung, wenn Sie der Aggressor . Das gilt für die gesamte dumm so genannten „Krieg gegen den Terror“, in dem nicht ein einziges der Opfer zu tun hatten mit den Ereignissen vom 11. September 2001. Das gilt für die Vereinigten Staaten im Irak und in Afghanistan, das gilt für Israel in Palästina.

Und das gilt für Deutschland in Polen. Im Jahre 1940, die Deutschen begann Massing polnischen Juden in Ghettos vor ihrer Deportation in Vernichtungslager. Die größte war das Warschauer Ghetto, wo ein Aufstand-a-jüdischen Aufstand begann im Jahre 1943. Heute, Gaza-Streifen ist im Grunde ein großes Ghetto, mit einer Bevölkerung von rund 1,5 Millionen leben auf etwa 139 Quadratmeilen. Israel Gaza-Kontrollen der Landgrenze, Luftraum-, Wasser-, See-Zugang, und der Fluss von Waren, auch Lebensmittel und medizinische Versorgung. Seit Juni 2007 hat Israel eine Blockade, die auf die Menschen in Gaza, langsam zu Tode hungern sie, langsam töten sie durch Verweigerung der medizinischen Versorgung zwischen intermittierender Gunship Luftangriffe. Diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit sind, natürlich, in Verletzung der Genfer Konventionen-Völkerrechts nach dem Zweiten Weltkrieg in den Geist der „nie wieder.“ Anders als in Warschau, Gaza-Streifen ist nicht die Inszenierung für den Vernichtungslagern; Gaza ist die Vernichtungslager.

Qassam Raketen aus dem Gaza-Streifen als Vergeltung für israelische F-16-Luftangriffe sind das Äquivalent der Molotow-Cocktails, die von den Widerstand im Warschauer Ghetto im Jahre 1943. Wie die kleinen Arme der polnischen Juden, sie sind keine Übereinstimmung für den anspruchsvollen Waffen der Invasionsarmee. Dies ist der Grund, warum die Zahl der Todesopfer ist so hoch, für die Menschen vor Ort im Gaza-Streifen, und minimal für Israelis. Die Mainstream-Medien ist diese Darstellung als „totalen Krieg“, wie es zeigt die illegale Besetzung des Irak. Aber in beiden Fällen haben Sie Hunger, vor allem unbewaffnete Menschen angegriffen mit F-15s/F-16s, Marschflugkörper, abgereichertes Uran, Cluster-Bomben, Panzer und Artillerie. Dies ist kein Krieg, das ist Massenmord, das ist Völkermord. Und es ist der amerikanische militärische, finanzielle und politische Unterstützung, die dieses Blutvergießen möglich.

Aus Nordamerika nach Deutschland nach Kambodscha zu Ruanda in Palästina bis zum Irak, Massenmord ist falsch. Wenn die Amerikaner sind auf der Suche nach wem die Schuld, können wir nicht die Schuld der Opfer. Ja, es gibt viele Spieler, und viele Regierungen die Augen vor Völkermord, aber wir nicht angeben, wie viel besser sind als wir das? Sollten wir nicht aufhören, in diese höchste Komplizen von Verbrechen gegen die Menschlichkeit? Alles, was wir zu tun haben, wird sich durch unsere eigenen Gesetze, die alle internationale Verträge und Abkommen. Wir müssen unsere illegalen Besetzungen im Irak und in Afghanistan und Stop-Finanzierung und Bereitstellung von Waffen für die illegale Besetzung der palästinensischen und Stealth-Land. In den Worten von Rachel Corrie, eine 23-jährige amerikanische Studentin, die ermordet wurde in Rafah von den israelischen Besatzungstruppen am 16. März 2003:

„… Einfach nur möchte, dass meine Mutter zu schreiben und ihr sagen, dass ich Zeuge dieser chronischen, schleichenden Völkermord, und ich bin wirklich Angst, und meine Frage grundlegenden Glauben an die Güte der menschlichen Natur. Dies muss aufhören. Ich denke, es ist eine gute Idee für uns alle zu fallen und sich alles, was unser Leben, damit dieser Haltestelle. Ich glaube nicht, dass es sich um eine extremistische, was zu tun mehr. Ich bin nach wie vor wirklich wollen Tanz um zu Pat Benatar und haben Freunde und Comics für meine Mitarbeiter. Aber ich auch wollen, dass diese zu stoppen. Unglauben und Entsetzen ist das, was ich fühle. Enttäuschung. Ich bin enttäuscht, dass dies ist die Basis der Realität unserer Welt, und dass wir in der Tat, an ihr teilhaben. Das ist gar nicht, was ich habe, wenn ich in dieser Welt. Das ist nicht alles, was die Leute hier gefragt, als sie in dieser Welt … Also, wenn ich Sound verrückt, oder, wenn das israelische Militär sollte Bruch mit ihrer rassistischen Tendenz nicht zu verletzen weißen Menschen, wenden Sie sich bitte PIN der Grund, direkt auf die Tatsache, dass Ich bin mitten in einem Völkermord, die ich auch indirekt zu unterstützen, und für die meine Regierung ist weitgehend dafür verantwortlich. “

Lassen Sie uns mutig beachten ihre Weisheit, und das Ende der illegalen Besetzung. Wenn wir nicht handeln, dann das nächste Mal jemand fliegt Flugzeuge in amerikanischen Gebäude, lassen Sie uns nicht fragen, ignorantly, „Warum hassen sie uns?“

Dahlia Wasfi geboren wurde in den Vereinigten Staaten im Jahr 1971 auf einem amerikanischen jüdischen Mutter und einem irakischen muslimischen Vater. Sie verdient ihr Medizinstudium an der Universität von Pennsylvania im Jahr 1997. Dr. Wasfi spricht, die zur Förderung der sofortigen, bedingungslosen Rückzug der amerikanischen Truppen aus dem Irak und der Notwendigkeit zur Beendigung der Besatzung „vom Nil an den Euphrat.“ Ihre Website ist http://www.liberatethis.com.

The Holocaust

By Dahlia Wasfi

December 31, 2008 „Information Clearinghouse“ — –Holocaust denial is anti-Semitic. But I’m not talking about World War II, Mahmoud Ahmedinijad, or Ashkenazi Jews. What I’m referring to is the holocaust we are all witnessing and responsible for in Gaza today and in Palestine over the last 60 years. By definition, a holocaust is a mass slaughter of people or a thorough destruction involving extensive loss of life, especially through fire. There isn’t a more accurate description of the hell that US-armed and –funded Israeli Occupation Forces are unleashing on the people of Gaza at this moment. Since Arabs are Semites, US-Israeli policy doesn’t get more anti-Semitic than this.

If you think I’m being grandiose, let us look at the words of Matan Vilnai, Israel’s Deputy Defense [sic] Minister, from February of this year: „The more Qassam [rocket] fire intensifies and the rockets reach a longer range, they will bring upon themselves a bigger shoah because we will use all our might to defend ourselves.” In Hebrew, “shoah” refers to the Jewish Holocaust of the 1940’s. But massive airstrikes are not self-defense if you are the aggressor. That goes for the whole stupid so-called “War on Terror,” in which not a single one of its victims had anything to do with the events of September 11, 2001. That goes for the United States in Iraq and Afghanistan; that goes for Israel in Palestine.

And that goes for Germany in Poland. In 1940, the Germans began massing Polish Jews into ghettoes prior to their deportation to extermination camps. The largest one was the Warsaw Ghetto, where an uprising—a Jewish insurgency—began in 1943. Today, Gaza is essentially a large ghetto, with a population of around 1.5 million living on about 139 square miles. Israel controls Gaza’s land border, airspace, water, maritime access, and the flow of goods including food and medical supplies. Since June 2007, Israel has imposed a blockade on the people of Gaza, slowly starving them to death, slowly killing them by denial of medical care amidst intermittent gunship airstrikes. These crimes against humanity are, of course, in violation of the Geneva Conventions—international law established after World War II in the spirit of “never again.” Unlike in Warsaw, Gaza is not the staging area for the extermination camps; Gaza IS the extermination camp.

Qassam rockets fired from Gaza as retaliation for Israeli F-16 airstrikes are the equivalent of the Molotov cocktails used by the resistance in the Warsaw Ghetto in 1943. Like the small arms of the Polish Jews, they are no match for the sophisticated weaponry of the invading army. This is why the death toll is so high for the people on the ground in Gaza, and minimal for Israelis. The mainstream media is depicting this as an “all-out war,” as it depicts the illegal occupation of Iraq. But in both cases, you have a starving, essentially unarmed people being assaulted with F-15s/F-16s, cruise missiles, depleted uranium, cluster bombs, tanks, and artillery. This is not war; this is mass murder; this is genocide. And it is American military, financial, and political support that makes this bloodletting possible.

From North America to Germany to Cambodia to Rwanda to Palestine to Iraq, mass murder is wrong. When Americans are looking for whom to blame, we cannot blame the victims. Yes, there are many players involved and many governments turning a blind eye to genocide, but don’t we brag about how much better we are than that? Shouldn’t we stop being complicit in these supreme crimes against humanity? All we have to do is abide by our own laws, which include all signed international treaties and agreements. We must end our illegal occupations of Iraq and Afghanistan and stop funding and providing armaments for the illegal occupation and stealth of Palestinian land. In the words of Rachel Corrie, a 23 year old American college student who was murdered in Rafah by the Israeli Occupation Forces on March 16, 2003:

“…Just want to write to my Mom and tell her that I’m witnessing this chronic, insidious genocide and I’m really scared, and questioning my fundamental belief in the goodness of human nature. This has to stop. I think it is a good idea for us all to drop everything and devote our lives to making this stop. I don’t think it’s an extremist thing to do anymore. I still really want to dance around to Pat Benatar and have boyfriends and make comics for my coworkers. But I also want this to stop. Disbelief and horror is what I feel. Disappointment. I am disappointed that this is the base reality of our world and that we, in fact, participate in it. This is not at all what I asked for when I came into this world. This is not at all what the people here asked for when they came into this world…So when I sound crazy, or if the Israeli military should break with their racist tendency not to injure white people, please pin the reason squarely on the fact that I am in the midst of a genocide which I am also indirectly supporting, and for which my government is largely responsible.”

Let us heed her brave wisdom, and end illegal occupation. If we fail to act, then the next time someone flies airplanes into American buildings, let us not ask ignorantly, “Why do they hate us?”

Dahlia Wasfi was born in the United States in 1971 to an American Jewish mother and an Iraqi Muslim father. She earned her medical degree from the University of Pennsylvania in 1997. Dr. Wasfi speaks out in support of immediate, unconditional withdrawal of American forces from Iraq and the need to end the occupation “from the Nile to the Euphrates.” Her website is http://www.liberatethis.com .

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: