Skip to content

Politiker lügen Zivilisten Sterben

Dezember 31, 2008

maschinel google übersetzung… original quelle [link]

Robert Fisk: Politiker lügen, Zivilisten sterben, und die Lehren aus der Geschichte werden ignoriert

Wir haben so an die Gemetzel im Nahen Osten, dass wir uns keine Sorgen mehr -, die wir verletzen nicht die Israelis. Es ist nicht klar, wie viele der Gaza-Toten sind Zivilisten, aber die Reaktion der Bush-Regierung, ganz zu schweigen von den pusillanimous Reaktion von Gordon Brown, bekräftigen für die Araber, was sie seit Jahrzehnten bekannt: aber sie kämpfen gegen ihre Antagonisten, der Westen wird die Israel-Seite. Wie üblich, das Blutbad war die Schuld der Araber -, die, wie wir alle wissen, nur verstehen Kraft.

Seit 1948 haben wir diese Anhörung Mumpitz aus der Israelis – so wie arabischen Nationalisten und Islamisten Arabische hausieren gegangen sind ihre eigenen Lügen, dass die zionistischen „Tod Wagen“ wird gestürzt werden, dass alle Jerusalem wird „befreit“. Und immer Herr Bush Snr oder Clinton oder George W. Bush Jnr oder Herr Blair oder Herr Brown forderte beide Seiten auszuüben „Zurückhaltung“ – so, als ob die Palästinenser und die Israelis haben beide F-18s und Merkava Panzer und Artillerie-Bereich. Hamas’s home-made-Raketen getötet haben nur 20 Israelis in den acht Jahren, aber einen Tag lang Blitz durch israelische Flugzeuge, tötet fast 300 Palästinenser ist nur Par für den Kurs.

Die Blut-Spritzer hat seine eigene Routine. Ja, die Hamas Israel provoziert den Zorn, so wie Israel die Hamas provoziert die Wut, die die von Israel, das die durch die Hamas, die … Siehe, was ich meine? Hamas Feuer-Raketen auf Israel, Israel Bomben der Hamas, Hamas Brände mehr Raketen und Bomben Israel wieder und … Got it? Und wir fordern Sicherheit für Israel – zu Recht -, aber übersehen, diese massive und völlig unverhältnismäßig Schlachtung von Israel. Es war Madeleine Albright, der einmal gesagt hat, dass Israel wurde „unter Belagerung“ – als ob palästinensischen Tanks waren in den Straßen von Tel Aviv.

Durch die letzte Nacht, den Austausch lag bei 296 tote Palästinenser für einen toten Israeli. Zurück im Jahr 2006 waren es 10 libanesischen Toten für einen israelischen Toten. Dieses Wochenende war der Inflationsdruck Wechselkurs an einem einzigen Tag, da – der Nahost-Krieg 1973? 1967 Sechs-Tage-Krieg? Der Suez-Krieg 1956? Die Unabhängigkeit 1948 / Nakba Krieg? Es ist obszön, eine grausame Spiel – welches Ehud Barak, der israelische Verteidigungsminister, unbewusst zugelassen, wenn er an diesem Wochenende auf Fox TV. „Unsere Absicht ist es völlig verändern die Spielregeln“, sagte Barak.

Genau. Nur die „Regeln“ des Spiels nicht ändern. Dies ist ein weiteres Abrutschen auf den arabisch-israelischen Austausch, eine Dia-Anteil mehr als genial Wall Street Absturz der Aktien, wenn der nicht viel Interesse in den USA, die – erinnern wir uns an – die F-18s und die Hellfire-Raketen, die die Bush-Administration plädiert mit Israel zu sparsam verwenden.

Eine ganze Menge von den Toten an diesem Wochenende an die Hamas-Mitglieder gewesen, aber was ist es angeblich zu lösen? Ist die Hamas zu sagen: „Wow, this is awesome Blitz – wir bessere Anerkennung des Staates Israel, fallen in Übereinstimmung mit der Palästinensischen Autonomiebehörde, legen unsere Waffen und beten wir sind gefangen genommen und bis auf unbestimmte Zeit gesperrt und eine neue American „Friedensprozess“ im Nahen Osten! “ Ist es das, was die Israelis und die Amerikaner und Gordon Brown ist der Meinung Hamas tun?

Ja, laßt uns nicht vergessen Hamas ist Zynismus, den Zynismus der bewaffneten islamistischen Gruppen. Auch der Bedarf an muslimischen Märtyrer wird als entscheidend für die sie als Israel die Notwendigkeit, um sie zu erstellen. Die Lektion Israel glaubt, es ist Unterricht – an der Ferse, oder wir werden Sie Crush – ist nicht die Stunde der Hamas ist Lernen. Hamas muss Gewalt zu betonen, die Unterdrückung der Palästinenser – und stützt sich auf Israel zu geben. Ein paar Raketen in Israel und Israel verpflichtet.

Noch kein Wimmern von Tony Blair, dem Gesandten des Friedens im Nahen Osten, der nie in Gaza in seiner aktuellen Inkarnation. Nicht eine blutige Wort.

Wir hören die üblichen israelische Linie. General Yaakov Amidror, der ehemalige Leiter der israelischen Armee „Forschung und Bewertung Division“ angekündigt, dass „kein Land in der Welt würde es den Bürgern zu machen das Ziel von Raketen-Angriffe ohne energische Schritte, sie zu verteidigen“. So ist es. Aber wenn die IRA wurden Feuern Mörtel über die Grenze nach Nordirland, wenn ihre Guerilla wurden Überfahrt von der Republik zum Angriff der Polizei und Protestanten, hat Großbritannien entfesseln die RAF auf die Republik Irland? Hat die RAF Bombe Kirchen und Tankern und die Polizei und Zap 300 Zivilisten zu lehren die irische eine Lektion? Nein, es aber nicht. Weil die Welt gesehen haben, würde es als kriminelles Verhalten. Wir wollten nicht niedriger uns auf die Ebene der IRA.

Ja, Israel verdient Sicherheit. Aber diese bloodbaths nicht bringen. Seit 1948 haben Israel Luftangriffe geschützt. Israel bombardiert Libanon hat tausend Mal seit 1975 und nicht beseitigt hat man „den Terrorismus“. Was war die Reaktion letzte Nacht geschlafen? Die Israelis gefährden Boden Angriffe. Hamas wartet auf eine weitere Schlacht. Unsere westliche Politiker Crouch in ihrer Funk-Löcher. Und irgendwo im Osten – in einer Höhle? Keller? auf einem Berg? – Ein bekannter Mann in einem Turban lächelt.

Robert Fisk: Leaders lie, civilians die, and lessons of history are ignored

We’ve got so used to the carnage of the Middle East that we don’t care any more – providing we don’t offend the Israelis. It’s not clear how many of the Gaza dead are civilians, but the response of the Bush administration, not to mention the pusillanimous reaction of Gordon Brown, reaffirm for Arabs what they have known for decades: however they struggle against their antagonists, the West will take Israel’s side. As usual, the bloodbath was the fault of the Arabs – who, as we all know, only understand force.

Ever since 1948, we’ve been hearing this balderdash from the Israelis – just as Arab nationalists and then Arab Islamists have been peddling their own lies: that the Zionist „death wagon“ will be overthrown, that all Jerusalem will be „liberated“. And always Mr Bush Snr or Mr Clinton or Mr Bush Jnr or Mr Blair or Mr Brown have called upon both sides to exercise „restraint“ – as if the Palestinians and the Israelis both have F-18s and Merkava tanks and field artillery. Hamas’s home-made rockets have killed just 20 Israelis in eight years, but a day-long blitz by Israeli aircraft that kills almost 300 Palestinians is just par for the course.

The blood-splattering has its own routine. Yes, Hamas provoked Israel’s anger, just as Israel provoked Hamas’s anger, which was provoked by Israel, which was provoked by Hamas, which … See what I mean? Hamas fires rockets at Israel, Israel bombs Hamas, Hamas fires more rockets and Israel bombs again and … Got it? And we demand security for Israel – rightly – but overlook this massive and utterly disproportionate slaughter by Israel. It was Madeleine Albright who once said that Israel was „under siege“ – as if Palestinian tanks were in the streets of Tel Aviv.

By last night, the exchange rate stood at 296 Palestinians dead for one dead Israeli. Back in 2006, it was 10 Lebanese dead for one Israeli dead. This weekend was the most inflationary exchange rate in a single day since – the 1973 Middle East War? The 1967 Six Day War? The 1956 Suez War? The 1948 Independence/Nakba War? It’s obscene, a gruesome game – which Ehud Barak, the Israeli Defence Minister, unconsciously admitted when he spoke this weekend to Fox TV. „Our intention is to totally change the rules of the game,“ Barak said.

Exactly. Only the „rules“ of the game don’t change. This is a further slippage on the Arab-Israeli exchanges, a percentage slide more awesome than Wall Street’s crashing shares, though of not much interest in the US which – let us remember – made the F-18s and the Hellfire missiles which the Bush administration pleads with Israel to use sparingly.

Quite a lot of the dead this weekend appear to have been Hamas members, but what is it supposed to solve? Is Hamas going to say: „Wow, this blitz is awesome – we’d better recognise the state of Israel, fall in line with the Palestinian Authority, lay down our weapons and pray we are taken prisoner and locked up indefinitely and support a new American ‚;peace process‘ in the Middle East!“ Is that what the Israelis and the Americans and Gordon Brown think Hamas is going to do?

Yes, let’s remember Hamas’s cynicism, the cynicism of all armed Islamist groups. Their need for Muslim martyrs is as crucial to them as Israel’s need to create them. The lesson Israel thinks it is teaching – come to heel or we will crush you – is not the lesson Hamas is learning. Hamas needs violence to emphasise the oppression of the Palestinians – and relies on Israel to provide it. A few rockets into Israel and Israel obliges.

Not a whimper from Tony Blair, the peace envoy to the Middle East who’s never been to Gaza in his current incarnation. Not a bloody word.

We hear the usual Israeli line. General Yaakov Amidror, the former head of the Israeli army’s „research and assessment division“ announced that „no country in the world would allow its citizens to be made the target of rocket attacks without taking vigorous steps to defend them“. Quite so. But when the IRA were firing mortars over the border into Northern Ireland, when their guerrillas were crossing from the Republic to attack police stations and Protestants, did Britain unleash the RAF on the Irish Republic? Did the RAF bomb churches and tankers and police stations and zap 300 civilians to teach the Irish a lesson? No, it did not. Because the world would have seen it as criminal behaviour. We didn’t want to lower ourselves to the IRA’s level.

Yes, Israel deserves security. But these bloodbaths will not bring it. Not since 1948 have air raids protected Israel. Israel has bombed Lebanon thousands of times since 1975 and not one has eliminated „terrorism“. So what was the reaction last night? The Israelis threaten ground attacks. Hamas waits for another battle. Our Western politicians crouch in their funk holes. And somewhere to the east – in a cave? a basement? on a mountainside? – a well-known man in a turban smiles.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: