Skip to content

Arme Länder müssen Folgen des Klimawandels tragen -Sie zahlen für unseren Wohlstand

November 28, 2007

New York/Genf (dpa) Der Klimawandel wird einer UN-Studie zufolge besonders für die ärmsten Entwicklungsländer in Zukunft katastrophale Folgen haben. Hungersnöte, Überschwemmungen und Krankheiten wie Malaria würden das Leben von zusätzlich rund einer Milliarde Menschen unerträglich machen, heißt es in dem am Dienstag veröffentlichten Jahresbericht des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP). Der Bericht zwinge «die politischen Entscheidungsträger und die Menschen in den reichen Ländern, ihre historische Verantwortung für das Problem anzuerkennen», heißt es in dem Report mit dem Titel «Den Klimawandel bekämpfen: Menschliche Solidarität in einer geteilten Welt».

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: