Skip to content

Die Methoden einiger extremer Pfingstler

Oktober 9, 2007


download

Dies ist ein kurzer Zusammenschnitt des Films „Jesus Camp“. In diesem Video wird schonungslos gezeigt, mit welchen Mitteln einige Pfingstler in Amerika ihre Kinder „unterweisen“. Hier geht es nicht mehr um biblische Unterweisung, sondern um Indoktrination. Man sieht den unbiblischen Gebrauch der Zungenrede (richtige Handhabung hier: 1. Kor 14:27-28 !!!), Sprechchöre für Präsident Bush und gegen Abtreibung. Ob der Apostel Paulus wohl auch solche Methoden benutzt hätte?

Was mich traurig stimmt ist die Tatsache, dass TV-Sender wie ORF, ZDF und ARTE dann immer behaupten, dass es die Evangelikalen sind, die zu solchen Mitteln greifen, wie sie im Video gezeigt werden. Es sind aber eindeutig Pfingstler, und das kann man sehr schnell über Google herausfinden, wenn man nach den Webseiten der gezeigten Personen/Gruppen sucht und deren Glaubensbekenntnis liest. Entweder machen sich die TV-Sender nicht die Mühe, dies entsprechend gründlich zu recherchieren, oder sie verbreiten bewusst falsche Informationen, um die Evangelikalen zu diffamieren. Jedenfalls ist es doch erstaunlich, dass in all diesen kritischen Filmen immer nur extreme Gruppierungen innerhalb der Pfingstbewegung zu sehen sind, und dass dann immer gesagt wird, es seien die Evangelikalen. Übrigens: auch längst nicht alle Pfingstler sind SO, wie es im Video zu sehen ist.

5 Kommentare leave one →
  1. Oktober 10, 2007 7:47 am

    Hierbei wird der Name des lebendigen Gottes missbraucht, indem man sagt Gott, Jesus Christus, Heiliger Geist, und im Wesentlichen meint man sich selbst.
    1.Nicht Jeder, der Gottes Namen im Munde führt, hat die wahre Verbindung, Vereinigung und Gemeinschaft mit Gott
    2.Nicht Jeder, der den Namen Jesu Christi mit seinem Mund ausspricht, ist mit Christus, der Welt und ihren Sünden gekreuzigt, gestorben und durch die Macht Gottes, mit IHM auferstanden zu einem neuen Leben, als eine neue Kreatur Gottes.
    3. Nicht Jeder, der den Heiligen Geist erwähnt, hat den Heiligen Geist mit dem Wort Gottes, in seinem Innern und Bewusstsein wohnend, denn sonst würden sie nicht die Bibel, als ihr Gottes Wort bezeichnen.
    Weder Jesus Christus noch seine von ihm berufenen, zubereiteten, erwählten und legitimierten Jünger, hatten ein Buch in ihrer Hand als sie, die von ihnen besuchten Menschen, das Wort Gottes verkündigten in Jerusalem, Antiochien, Griechenland und Europa.
    Heute dagegen sagen und predigen sie: „Den Heiligen Geist habe ich in meinem Herzen, aber das Wort Gottes, welches ist das Schwert des Geistes, habe ich hier, und zeigt mir eine Bibel, welch eine Gotteslässterung und Verfälschung der Wahrheit Gottes.
    Mein Leid darüber war groß vor Gott. und da sprach der Herr: „Wo der Geist Gottes ist wohnend in einem Gottes und Christenmenschen, da ist auch das Wort Gottes in ihm wohnend, denn der Geist ohne dem Wort, wäre ein Unding.
    Und wo der Heilige Geist und das Wort Gottes ist wohnend in einem Gottes und Christenmenschen, da ist auch der alleinseligmachende Glaube in ihm wohnend, welcher ist der allerheiligste Glaube, von dem Christus der Anfänger und Vollender war und ist, der eine GABE Gottes und eine FRUCHT des Heiligen Geistes ist, und der, den Menschen selig macht spricht der Herr“.
    Der Weg zum Empfang des Heiligen Geistes!
    „1.Lieber ihr mich sagt Christus, so haltet meine Gebote, UND
    2.Ich will den Vater bitten, und Er soll euch einen anderen Tröster geben, dass Er bei euch bleibe ewiglich, WELCHER
    3. Ist DER GEIST DER WAHRHEIT, welchen die Kinder der Welt nicht können empfangen, (auch nicht die falschen Propheten und Blinde Blindenleiter“.
    „Wer Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein“.
    Wie das Blut eines Neugeborenen, (Leibgeburt), ihn mit seiner Mutter und Vater verbindet auf Erden, gleich so,
    Verbindet der empfangene Heilige Geist, der Geist der Wahrheit, den Wiedergeborenen(Geistgeburt) ihn mit seinem Gott und Vater und dem himmlischen Jerusalem, welche ist die Mutter aller geistigen Kinder im Reich Gottes.
    Nach der Apologie des Verfassers

  2. hörtmalalleher permalink
    Dezember 30, 2007 7:19 pm

    Ich gehöre auch zu den pfingstlern aber das ist echt extrem so etwas hab ich noch NIE gesehen!!!!!!
    Hammer….
    Kann das was oben steht “Übrigens: auch längst nicht alle Pfingstler sind SO, wie es im Video zu sehen ist.“ nur unterstreichen…….!! Übrigens: Für mich sehen die organisatoren (die die mit den kindern beten usw.) absolut nicht nach pfingstlern aus!!

  3. bento permalink
    Februar 28, 2009 12:23 pm

    Leider wurde das Video schon vom Nutzer entfernt, das heißt dass ich leider das Video nicht sehen konnte. Aber ich habe mir einige von euren Kommentaren angesehen, und dem nach ist das, was dieses Camp macht nicht gut zu heißen.

    Ich möchte darauf hinweisen, dass solche Gruppierungen eigentlich nichts mehr mit dem Christentum zu tun hat. Sie nehmen nur Teile der Evangelien etc. her. Nennen sich Christen, sind aber keine. Das lässt sich auch leicht erkennen weil:

    1) in keiner dieser protestantischen Kirchen, wird das Kreuzzeichen gepflegt, ich spreche nicht vom Kreuzsegen des Pfarrers, sonder über das bekreuzigen. Das Kreuz hat eine sehr wichtige Rolle im Christentum, deshalb muss jeder, der sich zu Jesus Christus bekennt, bekreuzigen.
    2) gibt es bei diesen Gruppen, kein Ordenleben, also keine Klöster, keine Mönche, keine Nonnen etc.
    3) keine Heiligenverehrung, und es ist nicht so, dass Heilige angebeten werden und das, dass dan „polytheistisch ist, SONDERN, Heilige bittet man. Und so Gott betet man.
    Und wie können diese Leute sich Christen nennen, wenn sie Maria, nicht als großartig ansehen, denn sie hat ja den Sohn Gottes geboren?
    4) es gibt Kirchen, vor allem in den USA, zb Megachurches, die nicht mal ein Kreuz in der Kirche stehen haben !! das muss man sich mal vorstellen, Christen die kein Kreuz in der Kirche haben.. das kann man nicht als christlich bezeichnen.

    das sind einige Beispiele, die zeigen wie sehr sich die Protestantischen Kirchen vom eigentlichen Christentum entfernt haben.

  4. anonymous permalink
    Mai 25, 2009 7:04 pm

    @ bento:
    alles was du aufgezählt hast geht über die bibel hinaus, wir christen sollen nur nach der bibel leben, wie kannst du sagen dass das falsch wäre?

    es geht hier doch nicht um besserwisserei oder wer die besseren argumente hat, sondern darum, was in der bibel steht.

    zu deinen punkten:

    1.) nenn mit eine stelle in der bibel, in der von bekreuzigen gesprochen wird. nirgendwo! diese dinge sind komplett ausgedacht von der katholischen kirche und ähnlichen institutionen!

    genauso wie der papst, rein erfunden, nichts davon steht in der bibel!

    2.) was sind ordenleben? wieder ein ausgedachter begriff, steht nichts aber auch gar nichts von in der bibel. im gegenteil, durch klöster etc. möchte man versuchen aus sicher selbst gerecht zu werden, wir werden aber nur durch den glauben an Jesus Christus gerecht!

    3.) heilige? laut der bibel werden alle christen heilige genannt, kann es dann „heiligere“ geben? nein.
    zudem bittet man keine heiligen (du unterscheidest beten und bitten, was eigentlich fast gar nicht geht), man bittet nur gott bzw. jesus. lies die bibel und nicht irgendein katholisches oder sonstiges regelwerk.
    maria hat jesus geboren, aber nicht weil sie das so beschlossen hat, sondern weil gott sie ausgesucht hat. dadurch wird sie aber nicht „heiliger“ oder anbetungswürdig, dass ist nur gott. maria kann dich auch nicht von deinen sünden befreien, und kein anderer „heiliger“ kann dies, das kann nur jesus!

    4.) mit diesen megachurches bin ich auch sehr kritisch, gerade weil sie auch wenig von jesus und der bibel lehren, aber verurteilen kann ich sie nicht und du ebenfalls nicht. wenn eine kirche/gemeinde kein kreuz hat ist das wirklich sehr fragwürdig, aber du kannst nicht ins herz schauen, dass kann nur gott. (1. samuel 16,7 „Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der Herr aber sieht das Herz an.“)
    und da in der bibel nichts von kreuzaufstellungen steht, kann man sie auch nicht dafür verurteilen.

    wir folgen nicht dem christentum sondern jesus und seinem wort, der bibel.

    unter den protestanten gibt es auch verschiedene richtung, und da es auch um das video hier geht, sollte um pringstler gehen. diese werden von anderen protestantischen gruppierungen meist ebenfalls kritisch gesehen.

  5. Paul permalink
    Oktober 5, 2010 12:42 pm

    Hallo Peter,
    bitte schreibe mir eine email!!
    Ich muss mit dir sprechen, kann dich sonst nicht erreichen.
    Mr.Paulino@web.de
    Danke!🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: