Skip to content

3. Hammer Ramadan-Markt „Hammer Muslime für Hamm“

September 24, 2007

Blick in das Zelt des Ramadan-MarktesAuf dem Marktplatz an der Pauluskirche findet von Freitag, den 21.09.07 bis Dienstag, den 25.09.07 der dritte Hammer Ramadan-Markt statt.

Einmal im Jahr findet in der islamischen Welt einen Monat lang der Ramadan statt, der als „König der elf Monate“ angesehen wird. Die Muslime fasten vom Morgengrauen bis zum Sonnenuntergang. Sie enthalten sich Genüssen, wie des Essens, Trinkens und des Beischlafs während des Fastens (Saum [arab.], Oruç [türk.]). Sie bereinigen sich und ihre Seele von Sünden. Es finden gegenseitige Einladungen zum gemeinschaftlichen Fastenbrechen am Abend statt. Muslime verrichten in diesem Monat auch die Zakat (die Almosensteuer). Es ist der Monat des Fastens, der Besinnung, der Barmherzigkeit, der Brüderlichkeit und der Solidarität mit den Armen.

Im Ramadan finden in allen muslimischen Ländern Armenspeisungen statt. Wohlhabende sensible Bürger spenden öffentliche Essen an die Armen und Reisenden. In islamischen Ländern werden dafür große Zelte aufgebaut, in denen Menschen, die für Ihren Unterhalt schwer sorgen können, kostenloses Essen erhalten. Meistens wird um dieses Zelt herum ein Bazar / Markt aufgebaut. Dieses bunte und fröhliche Treiben findet immer starken Andrang bei der dortigen Bevölkerung.

Der Integrationsrat der Stadt Hamm möchte gemeinsam mit Politik, Verwaltung und vielen Migrantenvereinen den Zauber und Glanz dieser Veranstaltungen auch in diesem Jahr wieder nach Hamm bringen. Die segenreiche Atmosphäre, die der Monat Ramadan mit sich bringt, soll mit allen Bürgern und Einwohnern geteilt werden. Ziel ist es nicht eine Kopie jener Veranstaltungen nach Deutschland zu importieren, vielmehr liegt das Interesse an der Realisierung einer Innovation. So, wie jedes Land und jede Kultur seine eigene Architektur besitzt, ist aus der Symbiose von Weihnachten und Ramadan der Ramadanmarkt entstanden, der ein Produkt einer multikulturellen Lebensweise aller Einheimischen ist.

In einer kurzen Zeit von fünf Tagen vom 21. bis 25. September wird jeden Abend in einem großen Zelt auf dem Marktplatz an der Pauluskirche an die Menschen kostenloses Essen verteilt. In dem Zelt werden Tische und Stühle für bis zu 500 Personen aufgebaut.

Der Platz vor dem Zelt wird umsäumt sein von Ständen zum Verkauf von Süßigkeiten, orientalischen Speisen und Getränken, Geschenkartikeln, Kleidungen, Büchern etc. Außerhalb des Zeltes finden zum Abend Animationen statt, die eine warme und orientalische Stimmung erzeugen werden.

Innerhalb des Zeltes wird eine Bühne aufgebaut. Dort werden das von den Vereinen organisierte und gestaltete Programm und die Präsentation der Vereine und der Sponsoren stattfinden. Die Bühnenauftritte werden neben Informationsveranstaltungen auch künstlerische und kulturelle Darbietungen beinhalten.

Durch diese Veranstaltung möchten wir die verschiedenen Religionen und Kulturen zusammenbringen, über die Ziele und Hintergründe des Ramadan aufklären und dadurch den Dialog in unserer Stadt fördern.

Der Erlös des Ramadanmarktes kommt der Aktion des Westfälischen Anzeigers „Menschen in Not“, der Restaurierung der Pauluskirche und dem „Hammer Forum e. V. “ zu Gute.

Wenn Sie nähere Informationen haben oder zum Gelingen des Ramadanmarktes beitragen möchten, melden Sie sich bitte bei einer der rechts genannten Personen. 

http://www.hamm.de/migration_4481.html

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: