Skip to content

Weiterer Beleg für die Lügen des US-Militärs- Definitionsfrage

September 23, 2007

Einmal mehr ist unübersehbar, daß die Verlustmeldungen des US-Militärs keineswegs den Tatsachen entsprechen und wie großzügig es mit der Wahrheit umgeht.

Am Montag meldete das US-Verteidigungsministerium den Tod des Stabsgefreiten des US-Marineinfanterie Terrence P. Allen aus Pennsauken im US-Bundesstaat New Jersey. Er sei am 15. September bei einem „nicht gefechtsbedingten Vorfall“ in der Provinz Al-Anbar gestorben, so das US-Militär.

Tatsächlich hatte der Philadelphia Inquirer allerdings bereits am Sonntag über Allens Tod berichtet. Allens Dienstzeit im Irak war zum Zeitpunkt seines Todes bereits praktisch beendet. Am Dienstag hätte er wieder zu Hause eintreffen sollen, wie seine Eltern erzählten. Die Umstände von Allens Tod klingen aus ihrem Mund aber keineswegs nach einem „Unfall“.

Freace – Definitionsfrage.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: