Skip to content

Verbotene Kritik

August 15, 2007

Wie die israelische Haaretz am Sonntag unter Berufung auf nicht genannte Quellen innerhalb des israelischen Außenministeriums berichtete, wird die israelische Regierung in Kürze eine öffentliche Kampagne beginnen, die die Absage einer Konferenz eines UN-Komitees im Europäischen Parlament in Brüssel zum Ziel hat.

Bei dem Organisator der für den 30. und 31. August angesetzten „Internationalen Konferenz der Vereinten Nationen über die Unterstützung des israelisch-palästinensischen Friedens durch die Zivilgesellschaft“ („United Nations International Conference of Civil Society in Support of Israeli-Palestinian Peace“) handelt es sich um das im Jahr 1975 gegründete „Komitee der Vereinten Nationen zur Ausübung der unveräußerlichen Rechte des palästinensischen Volkes“ („United Nations Committee on the Exercise of the Inalienable Rights of the Palestinian People“, UNISPAL). Auf der Tagesordnung der Konferenz stehen unter anderem Berichte über „die Auswirkungen der Besatzung auf die Lage vor Ort“ und Erkenntnisse einer Delegation des Europäischen Parlaments bei einem Besuch der Region und mehrere Workshops, darunter „Parlamente und Parlamentarier, große Parteien und Bewegungen, Lokalpolitiker und Gewerkschafter anzusprechen“, „die Stärkung von Kampagnen zur Beendigung der Besatzung, einschließlich von Graswurzel-Kampagnen gegen die Mauer, Demonstrationen um Bil’in herum“ und „die Verbesserung des europäischen Beitrags zu internationalen Friedensbemühungen“.

Freace – Verbotene Kritik.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: