Skip to content

DIE VERBREITUNG DES ISLAM

August 11, 2007

PirireisWie hat sich die Verbreitung des Islam auf die übrige Welt ausgewirkt?
Innerhalb weniger Jahrzehnte nach dem Tod des Propheten Muhammad (Friede auf ihm) erstreckte sich das Gebiet unter muslimischer Oberhoheit über die drei Kontinente Asien, Afrika und Europa. Zu den Ursachen für die schnelle und friedliche Verbreitung des Islam gehörte die Einfachheit seiner Lehre der Islam ruft zum Glauben an nur einen der Anbetung würdigen Gott. Der Islam weist die Menschen auch immer wieder an, ihr Denkvermögen und ihre Beobachtungsgabe zu gebrauchen.

Während sich die muslimische Zivilisation entwickelte, nahm sie das Erbe früherer Völker auf, wie das Ägyptens, Persiens und Griechenlands. Die Synthese von östlichen und westlichen Ideen und von neuem und altem Denken führte zu großen Fortschritten auf verschiedensten Wissensgebieten. Gelehrte innerhalb der islamischen Tradition entwickelten Kunst, Architektur, Astronomie, Geographie, Geschichte, Sprache, Literatur, Medizin, Mathematik und Physik und taten sich auf diesen Gebieten hervor.
Viele bedeutende Verfahren wie Algebra, die arabischen Ziffern und das Konzept der Null (entscheidend für die Fortentwicklung der Mathematik) gelangten über muslimische Gelehrte ins mittelalterliche Europa. Hochkomplizierte Instrumente, die erst die europäischen Entdeckungsreisen ermöglichten, wurden entwickelt, darunter das Astrolabium, der Quadrant und gute Navigationskarten.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: