Skip to content

Khalid Yassin

August 6, 2007

Khalid Yassin ist ein, in Harlem geborener,afro-amerikanischer Muslim. Er konvertierte im selben Jahr, als Malcolm X den Märtyrertod starb. Das war 1965. Heute lebt Khalid Yassin in Australien und hält diverse Vorträge über den letzten Glauben Gottes, den Islam. In diesen Vorträgen betont er sowohl die Universalität als auch die Ethik des letzten Glauben Gottes an die gesamte Menschheit, indem er auf gesamtgesellschaftlich-globale Probleme eingeht und zugleich Antworten und Lösungsansätze anbietet. Khalid Yassin hat sein akademisches Soziologie Wissen in Einklang mit seinem islamischen Wissen gebracht. Durch seine Zugehörigkeit zur afro-amerikanischen Gesellschaftsschicht, welche noch bis in die 60er Jahre düsteres Leid durch die weißen christlichen Amerikaner erfahren hat, bietet er nicht nur den Afro-Amerikanern, sondern allen Menschen einen Ausweg aus dem, durch weiße Christen manifestierte, Rassismus in den „modernen“ Industrienstaaten. Das vorliegende Video bietet einen kurze Überblick über seine verschiedenen Vorträge mit unterschiedlichen Thematiken.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: