Skip to content

Projekte für junge Muslime

August 4, 2007

„IZ-Begegnung“ mit dem englischen Bildungsfachmann Idris Mears über muslimische Schulen und Erziehung

Idris Mears war für fünf Jahre Direktor der „Association of Muslim Schools“, einem Zusammenschluss, in dem die muslimischen Schulen Großbritanniens vertreten sind. Kürzlich gab er sein Amt ab, ist aber weiterhin der Vereinigung eng verbunden und er übernimmt noch administrative Aufgaben.

Idris Mears sieht muslimische Schulen als ein Gegenmittel gegen Extremismus und Terrorismus. Er wünscht sich mehr grundsätzliches Nachdenken über die Ausrichtung islamischer Bildung in hiesigen Gesellschaften, mehr gesamtgesellschaftliches Bewusstsein seitens der Muslime und mehr Verbundenheit mit dem Ort, an dem sie sich befinden.

Islamische Zeitung: Können Sie uns einen kurzen Einblick in Ihre Tätigkeit als Direktor der Association of Muslim Schools geben?

Idris Mears: Als Direktor der Association habe ich versucht, die insgesamt 145 muslimischen Schulen, die es in Großbritannien gibt, mit den Dingen zu unterstützen, die sie brauchen, also mit der Ausbildung von Lehrern, der Entwicklung von Curricula, bei den Beziehungen zwischen den Schulen und der Regierung, und auch bei den anhaltenden Anstrengungen, mehr staatlich finanzierte muslimische Schulen zu errichten. Denn im Moment haben wir durch die aktuelle Regierungspolitik die Möglichkeit, mehr Schulen zu eröffnen, doch kann sich diese Tür jederzeit wieder verschließen. Daher ist es wichtig, dass wir so viele staatlich finanzierte Schulen wie möglich eröffnen, bevor die gesetzlichen Regelungen für sämtliche staatlichen Schulen geändert werden. Diese Arbeit war sehr zeitaufwändig. Derzeit versuche ich, Projekte für junge Muslime zu entwickeln, die deren Radikalisierung entgegenwirken und der Tendenz, die Gesellschaft als Ganze abzulehnen, und auch den antisozialen Aspekten des Terrorismus, die wir sehen, und stattdessen den jungen Muslimen zu helfen, eine kreative und energetische Generation zu werden, die sich für den Islam in Großbritannien und in Europa einsetzt sowie dafür, Menschen zum Islam einzuladen.

Islamische Zeitung: Repräsentiert die Association alle muslimischen Schulen in Großbritannien?
http://www.islamische-zeitung.de/?id=9136

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: