Skip to content

Radikale Christen stören Veranstaltungen zum Islam

August 3, 2007

Nach Angaben der „Süddeutschen Zeitung“ stören „kleine Gruppen radikaler christlicher Islamfeinde“ systematisch Veranstaltungen zum Islam in München. Die Polizei musste am Mittwoch den dritten Vortragsabend der Reihe „Vielfalt ist machbar“ schützen. Die Gruppe „Deus Vult Amorem“ (Gott will die Liebe) habe auf ihrer Homepage angekündigt, auf Vorträgen zum Islam „als unliebsame Opponenten zu erscheinen“ und „dem Political-Correctness-Geschwätz durch unbequeme Fragen ordentlich Paroli zu bieten“. „Deus vult“ war der Schlachtruf des Ersten Kreuzzuges 1096.

http://www.jurblog.de/2007/08/02/radikale-christen-stoeren-veranstaltungen-zum-islam/

One Comment leave one →
  1. M. Droska permalink
    August 3, 2007 11:18 am

    Und diese Gruppe betitelt sich mit
    Gott will die Liebe
    Das die Liebe Gottes alle Menschen einschließt und nicht nur Christen haben diese Ignoraten noch nicht bemerkt. Christen mit Scheuklappen sind das gleiche wie radikale Muslime und Terroristen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: