Skip to content

Münib Engin Noyan, Missionare in der Türkei, Wasser-Knappheit, …

Juni 30, 2007

War vergangenen Mittwoch wieder beim Sohbet (Gesprachsrunde) mit Münib Engin Noyan. Diese Runde ist tatsaechlich sehr nett, offen und auf einem Niveau, das mir sehr zusagt. Mir stellt sich nur dauernd die Frage, warum die Teilnehmerzahl so gering (10-20 Pers.) ist. Auf der anderen Seite darf man aber nicht vergessen, dass die Qualitaet und Intensitaet solcher Runden mit steigender Teilnehmerzahl stark abnehmen kann.

Habe bei der Gelegenheit erfahren, dass die Missionare in der Türkei nicht offen aussprechen, dass Sie den Propheten Isa (as) – also Jesus – als Gott ansehen. Ich selbst war über diese Tatsache ebenso stark überrascht wie die anderen Teilnehmer des Sohbet darüber überrascht waren, dass dies in Deutschland ganz offen ausgesprochen wird. Hierzulande wird dieses Thema (das aus Monotheistischer Sicht klaren Schirk (Mehrgötterei) darstellt) anscheinend von Missionaren umgangen…

http://www.gulap.de/blog/2007/06/29/munib-engin-noyan-missionare-in-der-turkei-wasser-knappheit/

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: