Skip to content

Islam im web 2.0 angekommen – waymo goes live!

April 27, 2007

Waymo.deislam.de mit neuem Angebot einer interaktiven Medienplattform

In Deutschland startet islam.de mit der neuen Medienplattform www.waymo.de. Damit ist das muslimische Internetfernsehen in greifbare Nähe gerückt. waymo kann als Kombination des Videoportals „YouTube“ und der Communitysite „MySpace“ gesehen werden.

Mit waymo trägt islam.de der web2.0-Entwicklung Rechnung, hin zu einer Content Sharing und Social Networking Plattform. Das neue Portal ermöglicht Internetusern das Video- und Audiosharing von interessanten und spannenden Inhalten.

islam.de erweitert damit sein umfangreiches Angebot bestehend aus Newsabteilung und den mehr als 4000 Seiten islamischen Content, welcher erst kürzlich durch das Portal muhammad.islam.de ergänzt wurde. Nun wird durch waymo gezielt auch die Community und Interaktion gefördert.

Der Leiter von islam.de, Aiman Mazyek, sagte vor dem Start von waymo: „Diese Plattform bietet der überwältigenden Mehrheit der friedliebenden Muslime die Chance, eine virtuelle Heimat im Netz zu finden“. „Über ein Jahr Arbeit und Entwicklung kommen nun zum Tragen“, so Mazyek freudig weiter. „Ich danke allen Mitstreitern für die geleistete und kommende Arbeit“.

Die über Jahre entwickelten und praktizierten Rules of Ethics, mit der sich unsere User stets identifiziert haben, setzen Maßstäbe im Umgang im Internet. Nicht zuletzt wird dadurch auch extremistischen Tendenzen präventiv und nachhaltig entgegengewirkt.

waymo ist wie sein Mutterportal islam.de selbst ein gemeinnütziges Projekt.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: