Skip to content

Wenn die imperiale Public Relation Vertuschungen vertuscht

April 7, 2007

Nachdem die Glaubwürdigkeit des SPIEGEL schon schwer ins Schlingern gekommen ist, wäre es vielleicht mal wieder Zeit, sich als Organ investigativen Journalismus zu präsentieren. Und siehe da:

Massenvernichtungswaffen, Atompläne, Qaida-Connection: Um den Irak-Feldzug zu rechtfertigen, ließ US-Präsident Bush munter Kriegsgründe erfinden. Jetzt tauchte erstmals ein Memo des Pentagons auf, das zeigt, wie die Administration ihre Beamten drängte, wohlfeile Analysen anzufertigen.

Das mit dem Erfinden von Kriegsgründen hat sich wohl schon so sehr herumgesprochen, daß es besser ist, diese Tatsache einfach zuzugeben. Findet das einstige “Sturmgeschütz” etwa zum investigativen Journalismus zurück?

Die Anschläge vom 11. September 2001 waren gerade vier Monate her, als Paul Wolfowitz langsam die Geduld verlor: “Wir scheinen keine besonderen Fortschritte zu machen, Geheimdienstinformationen über die Verbindungen zwischen dem Irak und al-Qaida zusammenzutragen”, schrieb der damalige Vize-Verteidigungsminister in einem Memo an Staatssekretär Douglas J. Feith, die Nummer drei im Pentagon. Man schulde Verteidigungsminister Donald Rumsfeld eine Analyse zu dem Thema, forderte Wolfowitz.

Ist das nicht sensationell? Vier Monate nach dem 11.September 2001 waren die US – Geheimdienste nicht in der Lage, Informationen über die Verbindung ihres Geschöpfes “Al-Qaida” mit dem Irak “zusammenzutragen”. Der SPIEGEL hat es herausgefunden! Ich erstarrre in Ehrfurcht.

Politblog.net » Wenn die imperiale Public Relation Vertuschungen vertuscht.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: