Skip to content

Erfolgreicher Angriff, Irakischer Widerstand zerstört US-Munitionslager

Oktober 16, 2006

Entgegen ersten Berichten ist das in der irakischen Hauptstadt Baghdad zesrtörte Munitionslager der US-Besatzer keineswegs durch einen Unfall, sondern vielmehr durch einen gezielten Angriff des irakischen Widerstands zerstört worden, wie AP am Mittwoch berichtete.

Der Angriff mit Mörsern und Raketen führte zu die ganze Nacht fortdauernden Explosionen, die vom irakischen Fernsehens teilweise live übertragen wurden und noch in mehreren Kilometern Entfernung spürbar waren. US-Oberstleutnant Christopher C. Garver, ein Sprecher des US-Militärs im Irak, sagte noch am Dienstag, die Ursache des die Explosionen auslösenden Brandes sei „noch nicht bekannt“.

Einer AP-Meldung vom Mittwoch zufolge übernahm die irakische Widerstandsgruppe „Islamische Armee im Irak“ die Verantwortung für den Angriff auf den US-Stützpunkt „Falcon“ im Süden Baghdads, bei dem ein Munitionslager mit Panzer- und Artilleriegranaten zerstört wurde.

„Mit der Hilfe Allahs haben die Mörser- und Raketeneinheiten der Islamischen Armee eine Basis des US-Heeres mit zwei Raketen und drei Mörsergranaten bombardiert“, so eine Erklärung der Widerstandsgruppe. „Die Raketen und Granaten fielen auf Munitionslager, was zu deren Explosion führte.“ Am Mittwoch bestätigte das US-Militär, daß die US-Basis am Dienstag gegen 22:40 Uhr von einer 82 Millimeter-Mörsergranate getroffen worden sei.

„Geheimdienstinformationen deuten darauf hin, daß zu einer Miliz gehörende Zivilisten für den Mörserangriff in der vergangenen Nacht verantwortlich waren“, sagte US-Oberstleutnant Jonathan Withington, ein Sprecher der getroffenen US-Basis. „Der Angriff beeinträchtigt nicht die andauernden Sicherheitsoperationen in den Zielgebieten und der Verlust an Munition wird die Fähigkeiten der US-Streitkräfte in Baghdad nicht verringern.“

Nach Aussage des „irakischen“ Polizei-Hauptmanns Furad Gaiti wurden mehrere an die Basis angrenzende Häuser durch die Druckwellen der Explosionen beschädigt, was auch von Anwohnern bestätigt wurde. Dies wurde auch von einem Anwohner bestätigt.

„Die Fenster meines Hauses als auch von drei Nachbarhäusern wurden durch die schweren Explosionen zerstört“, sagte Sabir Hassan.

Tatsächlich sind an diesem Bericht weniger die Tatsache eines derart erfolgreichen Angriffs auf eine US-Basis, sondern vielmehr die offenen Berichte hierüber bemerkenswert, führen die nach dessen Angaben durchgeführten Raketen- und Mörserangriffe auf US-Basen im Irak nach US-Darstellung dorch praktisch nie zu Schäden. Der Grund hierfür ist zweifellos in der großen Zahl der Augenzeugen als auch der Fernsehübertragung der brennenden Basis zu suchen.
http://www.freace.de

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: